Du bist schon seit einigen Monaten, Jahren, wenn nicht sogar Jahrzehnten verheiratet und verliebt wie am ersten Tag? Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Beschere euch und euren Freunden und Verwandten einen neuen unvergesslichen Tag! Wir stellen dir alle Hochzeitstage mit Bedeutung und Ideen vor.

Du musst aber nicht erst 25 Jahre bis zur Party warten, denn es gibt einige Hochzeitstage , an denen es üblich ist, dass die ehemaligen Hochzeitsgäste bzw. Freunde und Familien das Brautpaar überraschen, so zum Beispiel zur Bierhochzeit nach 9 Monaten oder zur Petersilienhochzeit nach 12,5 Jahren. Gib doch deinen Hochzeitsgästen einfach mal einen diskreten Hinweis auf diese, nicht in allen Regionen üblichen, Termine.

In den vergangenen Jahrhunderten haben sich für die einzelnen Hochzeitstage spezielle Bezeichnungen gebildet, die je nach Region sehr unterschiedlich sein können. Manche Begrifflichkeit mag heutzutage fremdartig anmuten, wie zum Beispiel die “Lederne Hochzeit”, die sich darauf begründet, dass die drei ersten Jahre der Hochzeit die stürmischsten sein sollen. Dies mag für ein Paar, dass etwa zehn Jahre nach dem Kennenlernen heiratet amüsant klingen, denn was soll sich nach der Hochzeit schon groß geändert haben? Doch noch vor einigen Jahrzehnten, als es noch unüblich war in wilder Ehe zu leben, steckte in den Begriffsdeutungen so manch wahrer Kern.

Die Bedeutung der einzelnen Hochzeitstage

Der Hochzeitstag ist für viele Paare der schönste Tag des Lebens, an den sie gerne jedes Jahr zurückdenken. Auch wenn heutzutage jede dritte Ehe geschieden wird, wagen doch jedes Jahr Hunderttausende Paare aufs Neue den Schritt und schließen den Bund fürs Leben. Nicht jeder wählt dabei die klassische standesamtliche und/oder kirchliche Trauung. Alternativen für traute Zweisamkeit sind die eingetragene eheähnliche Partnerschaft und die freie Trauung – egal an welchem Ort der Welt. Doch welche Form der Eheschließung zählt tatsächlich und ist rechtlich bindend?

Standesamt, Kirche, freie Trauung – welcher Hochzeitstag zählt?

Als offizieller gesetztlicher Hochzeitstag gilt in Deutschland nur die standesamtliche Trauung – die sogenannte Zivilehe. Dieser Tag ist für jedes Ehepaar der Beginn einer Beziehung mit sozialen, wirtschaftlichen und moralischen Rechten und Pflichten. Gläubige Paare feiern jedoch nicht nur den Tag der standesamtlichen Trauung, sondern gedenken auch der kirchlichen Zeremonie.

Die Eheschließung ist der Beginn zahlreicher folgender Hochzeitstage, die ihr zelebrieren könnt. Jeder einzelne Hochzeitstag hat dabei seine Bedeutung, die sich seit dem 19. Jahrhundert mit regionalen Varianten entwickelt hat. Nachfolgend betrachten wir die einzelnen Hochzeitstage und beleuchten die bedeutenden Hochzeitsjubiläen genauer.

Tag der Eheschließung

Dieser Tag wird auch Weiße oder Grüne Hochzeit genannt. Dabei steht die Farbe Weiß für die Unschuld. In der Regel dominiert diese Farbe Eure Hochzeitszeremonie (weißes Hochzeitskleid, weiße Dekoration). Die Farbe Grün steht für Unverbrauchtheit und Fruchtbarkeit der Frau. Je nach Gusto feierst Du die Hochzeit entweder in einer großen feierlichen Zeremonie oder in kleinem Rahmen.

3/4 Jahr – Bierhochzeit

Ein relativ neuer Brauch ist die Bierhochzeit, die neun Monate nach der Eheschließung begangen wird. Allerdings nur, wenn die Ehefrau noch keinen Nachwuchs erwartet. Dabei soll der Genuß von Bier sich positiv auf die Fruchtbarkeit auswirken. Meist ergibt sich durch überraschenden Besuch von Freunden und Verwandten eine kleine Feier. So kurz nach der Hochzeit ist Eure Beziehung noch spritzig, was durch das Bier symbolisiert werden soll.

Noch mehr über die Bierhochzeit erfährst du hier.

1. Hochzeitstag – Papierhochzeit

(in manchen Regionen auch Baumwollhochzeit)

Der erste Hochzeitstag wird vielerorts Papierhochzeit genannt, wohl weil die Ehe da noch dünn wie Papier sein soll. Oder auch weil die Farbe des Papiers an die Farbe der Hochzeit Weiß erinnert. Dies wird auch als Grund für die Bezeichnung „Baumwollhochzeit“ genannt. Je nach Region und Verbreitung werden diese beiden Begriffe jedoch auch für den zweiten Hochzeitstag verwendet.

2. Hochzeitstag – Baumwollhochzeit

Baumwolle in ihrem Rohzustand hat noch einen weiten Weg vor sich, bis daraus ein schöner und stabiler Stoff wird, der nicht so leicht zerreißt. Ein Paar, dass den 2. Hochzeitstag feiert, hat ebenfalls noch einen weiten Weg vor sich, bis die Ehe stabil ist und nicht mehr so leicht auseinander gehen kann.

3. Hochzeitstag – Lederne Hochzeit

So langsam wird Eure Beziehung stabiler und hält auch rauhes Wetter aus. Der Name Lederhochzeit spiegelt die Entwicklung Eurer Beziehung wieder. Sie ist nun robuster. Allerdings müsst Ihr sie weiter pflegen, damit sie nicht – wie Leder ohne Pflege – rissig wird.

4. Hochzeitstag – Seidenhochzeit

Nicht genau erschließen lässt sich, weshalb der 4. Hochzeitstag mit Seide in Verbindung gebracht wird. Meist wird interpretiert, dass Seide sehr empfindlich ist und besonderer Pflege bedarf. Nach vier Jahren ist die große Verliebtheit vorbei, der Alltag ist eingekehrt. Für Euch bedeutet dies, dass Eure Beziehung noch am seidenen Faden hängt und Ihr Euch weiterhin bemühen müsst, damit sie gefestigt wird.

5. Hochzeitstag – Holzhochzeit oder Ochsenhochzeit

Ein halbes Jahrzehnt ist geschafft – nichts Selbstverständliches. Ihr habt 5 Jahre Ehe überstanden und Eure Beziehung ist nun so widerstandsfähig wie Holz. Allerdings lässt sich Holz noch spalten, wenn ein Keil hineingetrieben wird. Arbeitet weiter an Eurer Beziehung und klopft auf Holz, dass Ihr weiter jeden Sturm und jede Axt übersteht.

Vor allem im Süden wird der 5. Hochzeitstag traditionell begangen und auch mit Freunden und Verwandten gefeiert. Zu diesem Anlass wird das Haus oder die Wohnung und der Garten mit Holz dekoriert. Die Ehe gilt als gefestigt, muss aber – wie Holz – noch weiter wachsen. An diesem Tag werden oft, speziell auf das Ehepaar gereimte Gedichte vorgetragen und manchmal auch die Hochzeitsspiele von damals erneut gespielt.

Wenn Ihr am 5. Hochzeitstag noch keine Kinder habt, könnt Ihr – wenn gewünscht – Ochsenhochzeit feiern. Der Ochse steht dabei für besondere Potenz. Ein lustiges Geschenk sind durchlöcherte Kondome, die ihren ursprünglichen Zweck verfehlen sollen.

6. Hochzeitstag – Zuckerhochzeit

Das erste halbe Jahrzehnt der Ehe liegt hinter Euch, das verflixte 7. Jahr vor Euch. Zeit, die Zuckerseiten der Ehe zu genießen. Gleichzeitig müsst Ihr Euch den zuckersüßen Blick auf Eure Beziehung wahren, denn nun beginnen die kritischen Jahre. Die meisten Scheidungen finden nach 6 bis 10 Ehejahren statt. Sorgt dafür, dass die süßen Momente überwiegen.

7. Hochzeitstag – Kupferhochzeit

Das berühmte verflixte 7. Jahr. Eure Ehe war nun schon einigen positiven und negativen Einflüssen ausgesetzt. Die Beziehung ist gereift und hat, wie Kupfer, Patina angesetzt. Aber sie hat nun einen metallenen Status erreicht, wenn auch noch einen etwas weichen. Eure Ehe ist stabil und Ihr müsst dafür sorgen, dass die Patina diese Stabilität ausdrückt und nicht zerstört.

8. Hochzeitstag – Blechhochzeit

Auch nach 8 Jahren ist eine solide Ehe noch formbar. Die blecherne Hochzeit soll Euch darauf aufmerksam machen, dass Ihr weiter an Eurer Beziehung arbeitet und aufpasst, dasss sie keinen Rost ansetzt.

9. Hochzeitstag – Keramikhochzeit

Wir nähern uns dem ersten Jahrzehnt. Nach 9 Jahren ist Eure Ehe schon gefestigt. Sie ähnelt Keramik, das geformt und gebrannt wird, um als Endprodukt ein schmückendes Dekor zu erhalten. Auch wenn die Ehe einen Sprung bekommt, wird sie dennoch nicht zerstört. Kaputtschlagen muss man sie bewusst und die Verantwortung, dies nicht zu tun. solltet Ihr nach so vielen Ehejahren haben.

10. Hochzeitstag – Rosenhochzeit oder Hölzerne Hochzeit

Keine Rose ohne Dorn, keine Ehe ohne Stachel. Eine Ehe, die nach einer Dekade Bestand hat, konnte so manchen Kummer überstehen. Ihr habt es verstanden, Euch durch Widrigkeiten nicht auseinanderbringen zu lassen. Das sollte Ansporn sein für das nächste Jahrzehnt, um sich an der voll ausgebildeten Blüte zu erfreuen.

11. Hochzeitstag – Stahlhochzeit

Nach einem Jahrzehnt geht Eure Beziehung in einen härteren Status über. Stahl ist der Inbegriff eines harten Metalls. Ihr müsst dafür sorgen, dass Eure Beziehung hart wie Stahl bleibt, aber sich Eure Gefühle nicht verhärten.

12. Hochzeitstag – Nickelhochzeit

Wir bleiben bei den Metallen. Auch Nickel ist sehr beständig und soll Euch sagen, dass Ihr auf dem richtigen Weg seid. Ihr müsst nur aufpassen, dass sich keine Nickelallergie bildet und Ihr aufeinander allergisch reagiert.

12 1/2 Jahre – Petersilienhochzeit

Auf dem halben Weg zur Silberhochzeit wird die Petersilienhochzeit gefeiert. Üblicherweise als Überraschungsparty, denn da sie nicht am Hochzeitstag, sondern 6 Monate danach gefeiert wird, denkt das Ehepaar oft nicht an dieses besondere Jubiläum. Die Petersilienhochzeit ist vor allem im Norden bekannt und üblich.

Hier haben wir noch mehr Informationen und Ideen zur Petersilienhochzeit für dich. 

13. Hochzeitstag – Veilchenhochzeit

Der 13. Hochzeitstag ist alles andere als eine Unglückszahl. Wenn Ihr es geschafft habt, so viele Jahre verheiratet zu bleiben, seid Ihr nicht nur mit einem blauen Auge davongekommen.

14. Hochzeitstag – Elfenbeinhochzeit

Elfenbein ist edel, wertvoll, stabil und schön. Dies symbolisiert Eure Beziehung nach 14 Jahren. Wenn Ihr so etwas Wertvolles geschaffen habt, dann lasst Ihr es Euch auch nicht so leicht zerstören.

15. Hochzeitstag – Kristallhochzeit, Gläserne Hochzeit, Lumpenhochzeit

Auch für den 15. Hochzeitstag wurde ein Begriff gewählt, der etwas Glänzendes, Strahlendes darstellt. In Verbindung mit einer langjährigen Ehe sicherlich ein trefflicher Vergleich. Dennoch mahnt es Euch, nicht zu sorglos mit Eurer Beziehung umzugehen – sie kann immer noch zerbrechen.

16. Hochzeitstag – Saphirhochzeit

Wir bleiben bei glänzenden und wertvollen Symbolen. Ihr habt Euch nach 16 Ehejahren als Begriff für Euer Jubiläum einen Juwel erarbeitet. Dieser soll zeigen, wie kostbar Eure Beziehung ist.

17. Hochzeitstag – Orchideenhochzeit

Der Name des 17. Hochzeitstages zeigt Euch, welche wertvolle und schwer zu pflegende Beziehung Ihr habt. Wenn Ihr Euch jedoch nicht vernachlässigt, sondern hegt und pflegt, werdet ihr eine traumhafte Wirkung erzielen.

18. Hochzeitstag – Türkishochzeit

So wie das Mineral Türkis in der Natur eher selten vorkommt und daher als wertvoll angesehen wird, ist auch der 18. Hochzeitstag eine exquisite Errungenschaft. Ihr dürft Euch glücklich schätzen, dass Ihr so ein Schmuckstück an Ehe habt.

19. Hochzeitstag – Perlmutthochzeit

Perlmutt gilt als widerstandsfähiges Material, in dem sich Risse nur mit großem Kraftaufwand entwickeln können. Im Licht scheint Perlmutt zu schimmern. Eure Beziehung hat eine Stabilität erreicht, die nur ihr selbst zerstören könnt.

20. Hochzeitstag – Porzellanhochzeit

Nach zwei Jahrzehnten habt Ihr Euch für Euer Hochzeitsjubiläum den Begriff “Weißes Gold” – wie Porzellan auch genannt wird – erarbeitet. So edel und wertvoll Eure Ehe nun ist, so zerbrechlich kann sie sein, wenn Ihr nicht sorgsam darauf aufpasst.

Auf die folgenden vier Hochzeitstage wollen wir nicht detailliert eingehen, da sich die Eigenschaften der Stabilität, Stärke und Wertbeständigkeit wiederholen. Sie heißen:
21. Hochzeitstag – Opalhochzeit
22. Hochzeitstag – Bronzehochzeit
23. Hochzeitstag – Titanhochzeit
24. Hochzeitstag – Satinhochzeit

Hochzeitstage Bedeutung – Ehrenjubiläen

25. Hochzeitstag – Silberne Hochzeit

Die Silberne Hochzeit ist nach der Trauung das erste bedeutsame Hochzeitsjubiläum, das im großen Stil gefeiert wird. Wenn Ihr 25 Ehejahre in Freud und Leid überstanden habt, dann ist es Zeit, dieser Momente zu gedenken. Respekt, dass Ihr ein Vierteljahrhundert durchgehalten und allen Widrigkeiten getrotzt habt. In Zeiten, in denen sich Paare noch in sehr jungen Jahren getraut haben, hat man zu diesem Zeitpunkt mehr als die Hälfte seines Lebens mit dem Partner verbracht. Wahrlich ein Grund zu feiern! Jetzt seid Ihr zusammengewachsen, habt eine vertrauensvolle, stabile Basis und bildet eine Einheit.

50. Hochzeitstag – Goldene Hochzeit

Ein halbes Jahrhundert. Was für ein Jubiläum! Die Goldene Hochzeit solltet Ihr ausgiebig feiern und die vergangenen Jahre Revue passieren lassen. Wertvoll wie Gold ist der Status, den Ihr erreicht habt. Normalerweise wird aus diesem Anlass das Ehegelöbnis erneuert. Alle Dekorationen bei kleinen und großen Feiern anlässlich dieses Jubiläums sind golden.

60. Hochzeitstag – Diamantene Hochzeit

Nicht umsonst erhielt der 60. Ehrentag den Namen eines Juwels – und auch noch des härtesten natürlichen Stoffes überhaupt. Der Diamant ist der begehrteste Schmuckstein. Dies trifft auch für dieses Hochzeitsjubiläum zu. Es ist nur sehr schwer zu erreichen und daher von besonderer Brillanz. Die Feierlichkeiten hängen von Eurem gesundheitlichen Zustand ab: Ehegelöbnis erneuern, Dankgottesdienst abhalten, im Kreis der Lieben feiern. Dieser seltene Anlass zieht auch öffentliches Interesse auf sich. Gewöhnlich gratuliert Euch der Bürgermeister zu diesem Anlass und die lokale Presse berichtet über Euren Ehrentag.

65. Hochzeitstag – Eiserne Hochzeit

Der Name ist Programm. Wenn Ihr 65 Ehejahre eisern durchgehalten habt und es Euch vergönnt ist, dieses Jubiläum zu feiern, dann solltet Ihr diesen Tag sehr würdevoll begehen. Da es sich um ein äußerst seltenes Ereignis handelt, lockt es natürlich die lokale Presse an. Selbstredend, dass an diesem Tag der Bürgermeister persönlich gratuliert.

70. Hochzeitstag – Gnadenhochzeit

Den 70. Hochzeitstag zu feiern, ist nur sehr wenigen Ehepaaren vergönnt. Es ist eine Gnade, wenn Ihr dieses Ereignis erleben dürft. Für diesen Festtag gibt es keine Regeln, da der Umfang der Feierlichkeiten stark von Eurem Gesundheitszustand abhängt. Auf jeden Fall wird der Bürgermeister persönlich gratulieren und die lokale Presse wird darüber berichten – sofern Ihr das zulasst.

Hochzeitstage Bedeutung – die Jahre zwischen den Jubeljahren

Zwischen den Jubeljahren, die ausgiebig gefeiert werden, gibt es zahlreiche Ehrentage, die wenig bekannte Bezeichnungen haben. Diese sollen natürlich nicht vorenthalten werden.

26. Hochzeitstag – Jadehochzeit
27. Hochzeitstag – Mahagonihochzeit
28. Hochzeitstag – Nelkenhochzeit
29. Hochzeitstag – Samthochzeit

30. Hochzeitstag – Perlenhochzeit

Je länger Eure Ehe dauert, umso wertvoller werden die Bezeichnungen. Perlen symbolisieren die wertvollen gemeinsamen Jahre. Klassisch gehört der 30. Hochzeitstag nicht zu den Jubiläen, die in großem Stil gefeiert werden. Allerdings ist dies individuell verschieden. Ein Grund zu feiern ist es allemal.

31. Hochzeitstag – Lindenhochzeit
32. Hochzeitstag – Seifenhochzeit
33. Hochzeitstag – Zinnhochzeit

33 1/3 Jahre – Knoblauchhochzeit

Ein drittel Jahrhundert hat Ihr nun zusammen verbracht – eine stolze Leistung. Der Name zielt dabei auf den gesundheitlichen Aspekt. Knoblauch gilt als sehr gesund und soll Euch weitere glückliche und gesunde Ehejahre bescheren.

34. Hochzeitstag – Amberhochzeit
35. Hochzeitstag – Leinenhochzeit
36. Hochzeitstag – Smaragdhochzeit
37. Hochzeitstag – Machalithochzeit
37 1/2. Hochzeitstag – Aluminiumhochzeit
38. Hochzeitstag – Feuerhochzeit
39. Hochzeitstag – Sonnenhochzeit

40. Hochzeitstag – Rubinhochzeit

Der 40. Hochzeitstag hat die Bedeutung eines Juwels. Auffällig beim Rubin ist die rote Farbe, welche die Liebe und das Feuer symbolisieren soll, die noch in Eurer Ehe vorhanden sein sollten.

41. Hochzeitstag – Birkenhochzeit
42. Hochzeitstag – Granathochzeit
43. Hochzeitstag – Bleihochzeit
44. Hochzeitstag – Sternenhochzeit
45. Hochzeitstag – Messinghochzeit
46. Hochzeitstag – Lavendelhochzeit
47. Hochzeitstag – Kaschmirhochzeit
48. Hochzeitstag – Diademhochzeit
49. Hochzeitstag – Zederne Hochzeit
51. Hochzeitstag – Weidenhochzeit
52. Hochzeitstag – Topashochzeit
53. Hochzeitstag – Uranhochzeit
54. Hochzeitstag – Zeushochzeit
55. Hochzeitstag – Juwelenhochzeit/Platinhochzeit
61. Hochzeitstag – Ulmenhochzeit
62. Hochzeitstag – Aquamarinhochzeit
63. Hochzeitstag – Quecksilberhochzeit
66. Hochzeitstag – Schnittlauchhochzeit
67. Hochzeitstag – Steinerne Hochzeit
80. Hochzeitstag – Eichenhochzeit
85. Hochzeitstag – Engelshochzeit
100. Hochzeitstag – Himmelshochzeit

Fazit

Neben dem “schönsten Tag des Lebens” – dem Hochzeitstag, könnt Ihr zahlreiche weitere Ehrentage feiern. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, da jeder Tag eine besondere Bedeutung hat, die Ihr als Motto für Feierlichkeiten und Dekorationen nehmen könnt.

So einfach sich die jeweiligen Hochzeitsjubiläen in der Auflistung lesen, so mühsam sind sie zu erreichen. Es bedarf viel Arbeit, gegenseitiges Verständnis, Rücksichtnahme und Zurücknehmen der eigenen Person, um in den Jubiläen-Olymp aufzusteigen. Aber wie so oft ist der Weg das Ziel und jede erfolgreich bestrittene Etappe ist ein Erfolgserlebnis. Das Ziel wird individuell definiert. Gutes Gelingen und Durchhaltevermögen auf dem Weg zum Ehe-Olymp!

Besuche auch unsere Themenseiten zu einigen ausgewählten Hochzeitstagen.

Bierhochzeit

Bierhochzeit

Hölzerne Hochzeit

Hölzerne Hochzeit

Petersilienhochzeit

Petersilienhochzeit

Silberhochzeit

Silberhochzeit

Goldene Hochzeit

Goldene Hochzeit