Nicht die qualitativ hochwertigsten Bilder, aber garantiert die witzigsten! Stelle auf jeden Tisch eine Einwegkamera und lass die Gäste die Hochzeitsfeier aus Ihrem Blickwinkel fotografieren. Alternativ: Gib die Kameras nur an die Kinder aus, die sind beschäftigt und du hast sehr besondere Bilder, denn Kinder haben meist einen ganz anderen Fokus und vor allem eine andere Perspektive als Erwachsene. Gute Einwegkameras bekommst du relativ günstig (um 4 Euro pro Stück) in Drogerien, wo Sie auch entwickelt werden können. Kauf unbedingt welche mit Blitzlicht, die Qualität ist in beleuchteten Räumen sonst nicht ausreichend!

Wenn du die Gäste gleich noch etwas beschäftigen möchtest, mach einfach ein witziges Hochzeitsspiel aus der Aktion: Stelle jedem Tisch Aufgaben, die sie mit der Einwegkamera ausführen müssen.  Die Aufgaben können so aussehen:

  • Fotografiert die Frau mit dem schönsten Kleid, nach der Braut.
  • Fotografiert den ältesten zusammen mit den jüngsten Gast.
  • Macht ein Gruppenfoto von jedem Tisch.
  • Fotografiert euch mit dem Lieblingsgetränk des Tischs.
  • Fotografiere dich mit dem jünsten/ältesten Gast.
  • Fotografiere den ersten am Büffet.
  • Macht ein Foto wie ihr den Bräutigam/die Braut küsst/ auf Händen tragt.
  • usw.

Statt die Aufgaben auf den Tischen zu verteilen, kannst du sie auch einzeln auf Zettelchen schreiben und jedem Gast eine Aufgabe zulosen, bzw. jedem Gast bereits eine Aufgabe auf den Sitzplatz legen.

Du findest Einwegkameras zu antiquiert? Sammel die unzähligen Handyfotos deiner Gäste mithilfe der App Wedbox.