Weddingtree – Hochzeitsbaum aus Fingerabdrücken

Eine bleibende Erinnerung, die sehr dekorativ daher kommt. Ein Baum, der als Blätter die Fingerabdrucke der Hochzeitsgäste trägt.

Drucken Sie einen Baum auf ein großes Plakat, mindestens in A3, besser aber in A2, in schwarzweiß geht das sehr günstig in einem normalen Copyshop, bunt wird es durch die Fingerabdrücke eh. Wenn Sie künstlerisch begabt sind, können Sie den Baum auch selbst zeichnen, wenn nicht, finden Sie hier schöne Vorlagen:

http://niclasedge.de/2012/04/diy-montag-fingerabdruck-baum/

http://onefabday.com/diy-project-free-fingerprint-tree-template/

Neben der Vorlage benötigen Sie Stempelkissen in der Farbe Ihrer Wahl (z.B. in den Hochzeitsfarben oder Farben, die gut in die Wohnung des Paares passen).

Die Gäste können nun ihre persönliche Spuren hinterlassen, indem Sie ihren Fingerabdruck als Blatt an den Baum stempeln. Mit Hilfe eines bereitgestellten Stifts können diese noch ihren Namen daran schreiben. Stellen Sie außerdem Baby- oder andere Feuchttücher dazu, damit geht Stempelfarbe auf Wasserbasis rückstandslos vom Finger ab.

Schreiben Sie unbedingt eine kurze Anleitung, damit jeder Gast weiß, was zu tun ist! Drucken Sie diese Anleitung aus, in einem Bilderrahmen gepackt, können Sie sie ganz leicht neben den Utensilien aufstellen.

Beispiel-Anleitung für den „Hochzeitsbaum Fingerabdruck“:

Hinterlasse Deine Spuren auf unserem Hochzeitsbaum!

Wir möchten einen ganz persönliche Erinnerung von Dir – deinen Fingerabdruck!
Die Fingerabdrücke aller Gäste sollen gemeinsam einen herrlich bunten Baum ergeben, der … und … immer an diesen Tag erinnert.

Und so funktioniert’s:

Such dir eine Farbe aus. Färbe einen Finger deiner Wahl damit ein: Nicht tief in das Stempelkissen drücken, sondern so darüber fahren, dass die ganze untere Fingerkuppe leicht mit Farbe bedeckt ist! Keine Sorge, die Farbe ist auf Wasserbasis und geht mit einem der bereitstehenden Feuchttücher rückstandslos wieder ab.
Entscheide dich für einen Ast und hinterlasse deinen Fingerabdruck als Blatt. Beschrifte dein Blatt mit deinem Namen.

Lieber erstmal probieren? Kein Problem, nutze dafür einfach eines der bereitliegenden Probepapiere.

Vielen Dank für’s Mitmachen!