Hochzeitstombola

Hochzeitstombola für die Gäste

Viele Brautpaar mögen es, wenn nicht nur sie selbst bei den Spielen im Mittelpunkt stehen, sondern auch Ihre Gäste einbezogen werden (siehe dazu auch unseren Blogbeitrag).

Diese spezielle Hochzeitstombola sorgt für jede Menge Spaß!

Verteilen Sie vorbereitete, nummerierte Lose (die sollte es zweimal geben, einmal zum Verteilen, einmal für die Ziehung) Sie können die Lose auch für einen kleinen Obulus verkaufen lassen (z.B. von den größeren Kinder auf der Feier, dann sind diese auch gleich beschäftigt). Das Brautpaar freut sich sicher über ein paar Euros extra. Die Lose können aber auch einfach verschenkt werden.  Zu einem festgelegten Zeitpunkt (vor dem Dessert zum Beispiel) beginnt die Gewinnerziehung. Überlegen Sie sich vorher wie viele Preise es geben soll.  Verkünden Sie den klangvollen Namen des Preise, z.B. eine „Wellnessreise“. Ziehen Sie selbst die Lose oder lassen Sie das Brautpaar die Losfeen spielen – je nachdem wie viel Sie bisher auf der Hochzeit „zu tun hatten“, sie freuen sich bestimmt auch, wenn Sie einfach mal entspannt im Sitzen lachen können. Rufen Sie die gezogene Nummer auf. Die Gäste mit dem passenden Los können sich dann sofort bei Ihnen den „Gewinn“ abholen. Der Gewinner wird überrascht sein, denn hinter den erwarteten Preis, verbirgt sich etwas ganz anderes:

Ein Wellness-Wochenende: ein Massagehandschuh, Badeperlen und eine Faltencreme
Eine Jagdausrüstung: eine Fliegenklatsche oder Mausefalle
Ein Solarwäschetrockner: Wäscheleine usw.
Eine Putzhilfe für zwei Monate: zwei Lappen
Ein Candle-Light-Dinner für zwei: eine Tütensuppe und eine Kerze
Ein italienischer Abend: eine Packung Mirácoli
Ein Rundflug: ein Stadtplan und ein Papierflieger
Ein Solarwäschetrockner: Wäscheleine usw.
Eine Spritztour im Oldtimer: ein Spielzeugauto und ein Wasserpistole
Ein Golfkurs: Eintrittskarte für den Minigolfplatz
Ein echter Nerz: Eintrittskarte in den Zoo