Einbetoniert


Ein besonderes Geldgeschenk, wenn Sie möchten, dass sich das Brautpaar Ihr Geld besonders hart erarbeiten muss! Tauschen Sie ihre Geschenksumme in Münzen um und betonieren Sie sie ein. Wenn Sie etwas netter sein wollen, nehmen Sie Gips statt Beton, denn der wird wirklich sehr hart und das Geld ist kaum herauszubekommen. Sie wollen doch nicht, dass Ihre Geldgeschenk am Ende…

Mehr »

Isaak und Rebekka (Gen 24, 48-51, 58-67)


Gen 24,48 In jenen Tagen sagte der Knecht Abrahams zu Laban: Ich verneigte mich, warf mich vor dem Herrn nieder und pries den Herrn, den Gott meines Herrn Abraham, der mich geradewegs hierher geführt hat, um die Tochter des Bruders meines Herrn für dessen Sohn zu holen. Gen 24,49 Jetzt aber sagt mir, ob ihr geneigt seid, meinem Herrn Wohlwollen…

Mehr »

Reise nach Jerusalem


Ein Klassikerspiel im neuen Gewand! Wie bei dem Spiel, das oft auf Kindergeburtstagen gespielt wird, brauchen Sie eine Gruppe von Teilnehmern (sieben ist eine gute Zahl, oder aber sechs Frauen und sechs Männer, überlegen Sie, wie lang das Spiel dauern soll oder darf, das hängt auch vom sonstigen Programm an diesem Abend ab). Die Teilnehmer werden vom Brautpaar ausgewählt. Dann werden…

Mehr »
Polterabend

Polterabend


Zu den am häufigsten zelebrierten Hochzeitsbräuchen zählt in Deutschland der Polterabend. Zum Polterabend wird traditionell nicht eingeladen, man erscheint einfach und zwar mit Porzellan oder Steingut (niemals aber Glas, das bringt Unglück!), dieses wird beim Eintreffen zertrümmert. Die Scherben müssen vom Brautpaar zusammengekehrt werden. Besonders „gemeine“ Trauzeugen sorgen dafür, dass das Brautppar immer genug zu tun hat, zum Beispiel in…

Mehr »
Hochzeitstombola

Hochzeitstombola für die Gäste


Viele Brautpaar mögen es, wenn nicht nur sie selbst bei den Spielen im Mittelpunkt stehen, sondern auch Ihre Gäste einbezogen werden (siehe dazu auch unseren Blogbeitrag). Diese spezielle Hochzeitstombola sorgt für jede Menge Spaß! Verteilen Sie vorbereitete, nummerierte Lose (die sollte es zweimal geben, einmal zum Verteilen, einmal für die Ziehung) Sie können die Lose auch für einen kleinen Obulus verkaufen…

Mehr »

Kurze Hochzeitsgedichte


Schöne, kurze Hochzeitsgedichte – für Karten, Reden, Gästebücher. Irrtum von Wilhelm Busch Ein Irrtum, welcher weit verbreitet und manchen Jüngling irreleitet, ist der, dass Liebe eine Sache, die immer viel Vergnügen mache. ___________________________________________________ von Friedrich von Logau Seid glücklich hier und dort; seid selig denn gepreist, Ihr, die man heute Braut und Bräutigam euch heißt! Seid morgen Mann und Frau,…

Mehr »

Hochzeitsgedichte


Hochzeitsgedichte können Sie auf der Hochzeitsfeier vortragen, in Ihre Rede einbauen, als Hochzeitsglückwunsch auf eine Karte schreiben oder auch für das Gästebuch, welche häufig auf Hochzeiten ausliegen, verwenden. In dieser Rubrik finden Sie eine Vielzahl klassischer und moderner Hochzeitsgedichte, lustig und heiter, nachdenklich oder romantisch. Zur Hochzeit von Joseph Freiherr von Eichendorff, 1788 – 1857 Was das für ein Gezwitscher…

Mehr »

Wer liebt, dem wachsen Flügel


von G. Barylli In jener Nacht versprachen wir einander das einzige, was Sinn hat, einander zu versprechen. Wir versprachen einander, den anderen sein zu lassen, wie er ist. Wir versprachen, einander in Heiterkeit und Neugier zu begleiten. Wir versprachen, einander allein gehen zu lassen, wenn der andere das brauchen sollte. Und wir versprachen einander der Gemeinsamkeit die Dankbarkeit entgegenzubringen, die sie…

Mehr »

Weinkeller


Eine tolle Idee für Brautpaare, die sich gern einen netten Abend mit einer schönen Flasche Wein machen. Bitten Sie die Gäste anstatt des obligatorischen Gästebuch- oder Hochzeitszeitungsbeitrags eine Flasche Wein neu zu etikettieren. Das heißt jeder Gast kauft eine Flasche Wein nach Gusto, das kann der Spezielle aus der Region oder ein ganz besonderer Jahrgang aus Vaters Weinkeller sein. Nun…

Mehr »

Verse, Gedichte, Sprüche zur Goldenen Hochzeit


Golden, silbern, eisern, ehern von Franz Grillparzer Golden, silbern, eisern, ehern nennt die Alter man der Welt, und zum mindern von dem Höhern schreitet fort sie, wird erzählt. Doch der Mensch in unsern Tagen sieht die Alter sich verkehrt: Jugend, die schon Sorgen plagen, zeigt nur eisern ihren Wert. Erzgewappnet geht das Leben, selbst die Liebe wird zum Streit, und dem…

Mehr »