Glückwünsche zur Hochzeit

Sie sind auf eine Hochzeit eingeladen oder wollen einem Ihnen bekannten Brautpaar gratulieren, wissen aber nicht recht wie Sie die Hochzeitsglückwünsche formulieren sollen? Hier finden Sie schöne Textbausteine, die Sie als Anregung für Ihre persönlichen Gratulationstext verwenden können. Werfen Sie auch einen Bick in die Kategorie Sprüche zur Hochzeit, um schöne Sprüche über die Ehe, das Glück oder die Liebe zu finden.

Auch ein schönes Gedicht passt als Einleitung zu einem Hochzeitsglückwunsch. Hier finden Sie kurze und lange Hochzeitsgedichte.

Die Anrede

Beginnen Sie Ihre Glückwünsche zur Hochzeit mit einer Anrede, das wirkt in jedem Fall individueller. Hier einige Formulierungen:

  • Liebes Brautpaar…
  • Liebes Hochzeitspaar…
  • Liebe Neuvermählte…
  • Liebe Jungvermählte…
  • Liebe …, lieber …

Die Hochzeitsglückwünsche

Überlegen Sie sich vorher welche Art Hochzeitsglückwünsche passen, versteht das Brautpaar einen Spaß? Sind sie besonders religiös oder gar nicht? Der Glückwunsch sollte zu Ihnen und zum Paar passen!

  • Die allerbesten Wünsche an die, die sich trauten. Mögt Ihr gemeinsam alt, grau und glücklich werden.
  • Die Liebe und Fröhlichkeit dieses Hochzeitstages soll allzeit Euer Leben bestimmen.
  • Ihr habt die richtige Entscheidung getroffen! Dazu möchten wir Euch herzlichst gratulieren und die besten Wünsche für eure Zukunft senden.
  • Möge der strahlende Glanz Eurer Hochzeit im zukünftigen Alltag erhalten bleiben.
  • Zu Eurem Hochzeitsfest wünschen wir Euch Glück und das Allerbeste.
  • Wir wünschen Euch auf Eurem neuen Lebensweg Harmonie, Freude, Gesundheit und viel Glück.
  • Ihr beide habt Euch gesucht und gefunden – geht Euren gemeinsamen Weg stets mit Bedacht.
  • Die Liebe hat Euch miteinander verbunden – gebt bitte stets gut aufeinander acht.
  • Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Eure gemeinsame Zukunft! Wir freuen uns von ganzem Herzen über Eure Entscheidung.
  • Wir wünschen Euch zu Eurer Hochzeit alles erdenklich Gute, bleibt ein Leben lang so glücklich und verliebt, wie Ihr es heute seid.

Die oben genannten Textbausteine eignen sich für vor allem für Bekannte des Brautpaares. Wenn Sie ein engeres Verhältnis zum Paar haben, sollten die Glückwünsche nicht so standardisiert sein, schließlich haben sie als Eltern, Großeltern, Geschwister, beste Freunde etc. fast das ganze Leben miteinander verbracht.

Beispiel Hochzeitsglückwünsche von den Eltern

Lieber …, wir sind sehr glücklich über Deine Wahl! Eine bessere Schwiegertochter als … hätten wir uns nicht wünschen können. Wir freuen uns sehr, schließlich bringst du uns nun nicht mehr Deine dreckige Wäsche vorbei und isst nicht mehr unseren Kühlschrank leer 😉 Wir wünschen Euch von Herzen alles Liebe!

Tipps zur Individualisierung: Statt der Wäsche und des Kühlschranks, können andere persönliche Beispiele genannt werden, wie zum Beispiel: Nun muss Papa nicht mehr dein Auto zum TÜV bringen. Nun kann dein Bräutigam die Löcher in die Wand bohren usw.

Gedichte und Verse zur Gratulation

Zum Lebenswandel Hand in Hand:
Viel Glück! Viel Liebe! Viel Verstand!

(Friedrich Morgenroth)
___________________________________________________

Geht allezeit im gleichen Schritt,
dann gehen Glück und Liebe mit!

(Antoine de Saint-Exupéry)

___________________________________________________

Aus einem Füreinander wurde ein Miteinander,
aus einem Miteinander wurde das Schönste auf Erden
– die Liebe.

(Verfasser unbekannt)
___________________________________________________

Hochzeitswunsch

Seid glücklich hier und dort; seid selig denn gepreist,
Ihr, die man heute Braut und Bräutigam euch heißt!
Seid morgen Mann und Frau, seid Eltern übers Jahr;
So habt ihr denn erlangt, was zu erlangen war.

(Friedrich von Logau)

___________________________________________________

O glücklich, wer ein Herz gefunden,
das nur in Liebe denkt und sinnt
und, mit der Liebe treu verbunden,
sein schöneres Leben erst beginnt.
Wo liebend sich zwei Herzen einen,
nur eins zu sein in Freud und Leid,
da muss des Himmels Sonne scheinen
und heiter lächeln jede Zeit.

(Hoffmann von Fallersleben)